Emmanuel-Goldstein-Violine-Solomusiker-in-Hamburg

Emmanuel Goldstein - Violine


Emmanuel Goldstein wurde in Moskau geboren und erhielt seinen ersten Geigenunterricht bereits im Alter von nur fünf Jahren bei Prof. Zinaida Gilels. 

Schon früh entdeckte man sein Talent für die Musik und er wurde in die Solistenklasse von Prof. Maja Glezarova an der Musikspezialschule am Moskauer Konservatorium "P. I. Tschaikowsky" aufgenommen.

Um seinem Traum vom Berufsmusiker näher zu kommen, setzte er seine Ausbildung als Jungstudent in der Meisterklasse von Prof. Alla Vandischeva am Moskauer Konservatorium fort.


Aufgrund seiner großen Begabung und Begeisterung für die Musik, erhielt er schon im Alter von 20 Jahren eine Anstellung im russischen "Malyj" Theater Moskau und wurde Mitglied im Orchester "Moskauer Virtuosen"
unter der Leitung von Vladimir Spivakov.

 

Solistische Tätigkeiten und Kammermusik in verschiedenen Besetzungen begleiteten seine Ausbildung und er trat schon früh in den führenden Musikzentren Russlands auf und reiste als Solist und mit Orchestern nach Italien, Spanien, Frankreich, Österreich und Deutschland.

 

Während einem dieser Konzerte in Deutschland wurde Prof. Eckhard Fischer auf ihn aufmerksam und lud ihn sofort ein, bei ihm in seiner Meisterklasse in Detmold seine künstlerischen Fähigkeiten zu vertiefen.

 

Von 2002 bis 2006 studierte Emmanuel Goldstein an der Hochschule für Musik in Detmold und schloß sein Studium mit der Note "sehr gut" ab.

 

Schon seit Beginn seines Studiums war er als zweiter Konzertmeister im Detmolder Kammerorchester beschäftigt und gewann noch während des Studiums das Probespiel für eine feste Stelle bei der Nordwestdeutschen Philharmonie in Herford. Diesem Klangkörper gehörte er sechs Jahre als Mitglied der
1. Violinen an bis er zum NDR Elbphilharmonie Orchester nach Hamburg wechselte.

 

Aushilfstätigkeiten führten ihn u.a. zum Symphonieorchester der Stadt Osnabrück, dem Orchester
des Theater Bielefelds, zur Staatskapelle Dresden und zum Philharmonischen Staatsorchester der Stadt Hamburg.