Sebel-Viljoen-Violoncello-für-Ihre-Hochzeit

Sebel Viljoen - Violoncello


Sebel Viljoen wurde in Südafrika geboren und ist in Kanada aufgewachsen, wo sie im Alter von 7 Jahren mit dem Musikunterricht begann. Schon früh wurde ihr großes Talent für das Violoncello und die klassische Musik entdeckt und ihre musikalische und künstlerische Entwicklung wurde durch Stipendien bei internationalen Meisterkursen gefördert. Unter anderem wirkte sie in Kanada im Alberta Honours Orchestra und im Lethbridge Symphony Orchestra mit.

Zwischen 2007 und 2012 studierte Sebel Viljoen an der Folkwang Universität in Essen bei Prof. Christoph Richter. Sie schloss ihre künstlerische Instrumentalausbildung mit dem Diplom 2012 ab.
Ihre musikalische Weiterbildung wurde durch Meisterkurse bei Wolfgang Boettcher, Wenn Sinn Yang,
Peter Bruns und Lázsló Fenyö begleitet.


In ihrer musikalischen Karriere ist Sebel Viljoen bei internationalen Musikfestivals auf der ganzen Welt aufgetreten, u.a. in Quebec, Italien, England, Holland und in der Schweiz. Eine tiefe Verbundenheit verbindet sie mit der Internationalen Sommerakademie Bad Leonfelden, bei der sie zwischen 2008 und 2011 wiederholt gastierte. Seit 2011 tritt sie jedes Jahr im Forum Artium auf.

Von 2011 bis 2013 war Sebel Viljoen am Staatstheater Kassel engagiert, wodurch sich ihre großes Interesse an der Oper wiederspiegelt. Das Prima-Streichquartett zeichnet sich durch diverse Arrangements von bekannten Opernmelodien aus. Hierbei kann man besonders ihre große Erfahrung erkennen.

Begleitend zu ihrer regen Orchestertätigkeit und Mitwirkung in Kammermusikprojekten hat Sebel Viljoen zusätzlich zu ihrem Diplom noch einen Masterstudiengang an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Gregor Horsch im Jahre 2015 abgeschlossen, um ihre vielfältigen musikalischen Interessen zu vertiefen.